Folgen

Open Source ERP bedeutet nicht free ERP (ERP Freeware)

Für richtige Open Source ERP Systeme gelten die strengen Open Source Lizenzbestimmungen. Neben der kostenlosen Benützung der gesamten ERP Software bedeutet Open Source auch, dass der Source Code verfügbar ist und dieser angepasst werden kann. 

Weiterentwicklungen müssen jedoch wieder an die Open Source Community zurückgegeben werden. 

Aufgrund der Komplexität von ERP Software Systemen ist das in den wenigsten Fällen gegeben. Vielmehr arbeiten zahlreiche Unternehmen mit dem Open Source Titel als Marketing Masche, indem eine abgespeckte und einfache Lösung des ERP Systems als "Community Edition" kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Sobald jedoch die Anzahl der Nutzer steigt bzw. die zu benutzenden Module steigen hat man mit der Community Edition kein auslangen mehr und man muss auf die meist teuren und nicht mehr lizenzfreien höherwertigen Editions upgraden. Vor der Entscheidung für ein Open Source ERP System sollten sich die Unternehmen erkundigen, wie die Lizenzierung des Systems im Detail funktioniert. 

Für die Auswahl des richtigen Open Source ERP Software Systems gilt es neben den oben genannten Lizenzbestimmungen vor allem den Umfang der Funktionalitäten (welche Abläufe und Abteilungen können damit abgedeckt werden?) und der Benutzerfreundlichkeit (wie leicht kann ich Workflows erstellen, Freigabestrategien definieren ohne einen Programmierer dafür bezahlen zu müssen? usw.) zu achten. Für Open Source ERP sollte des Weiteren darauf geachtet werden, wie aktiv die dahinter stehende Community ist. Dies gibt Aufschluss darüber wie aktiv das ERP System weiterentwickelt wird bzw. genutzt wird. Auf eine Software mit schwacher Community zu setzen birgt das Risiko, dass im Falle eines Problems oder einer gewünschten Anpassung nur schwierig jemand mit genügend Know How gefunden werden kann, um das umzusetzen. 

Größere Open Source ERP Lösungen inkludieren Open Source CRM Systeme. Eine interessante Kombination für vertriebsfokusierte Unternehmungen, da die Daten Basis von CRM und ERP Systemen Großteils kohärent (zusammenhängend) und kongruent (übereinstimmend) sind und somit leicht Synergien zwischen den beiden Systemen generiert werden. 

Das kostenlose ERP System gibt es! 

Allerdings kostenlos im Sinne von lizenzfrei, Kosten für Implementierung und Wartung müssen einberechnet werden. Bei der Auswahl des ERP Systems sollten sich Unternehmen ihrer Anforderungen und Zukunftspläne bewusst sein. Dies hilft bei der Auswahl der richtigen ERP Software. 

Neben der Auswahl der richtigen ERP Software ist es essentiell auch das entsprechende Know-How zu besitzen um die ERP Software effektiv implementieren und laufend betreuen zu können. Dies kann einerseits intern aufgebaut werden, andererseits via externen Partner zugekauft werden. Bei der Wahl des Partners sollte man sich auf jeden Fall folgende Fragen stellen: 

  1. Versteht der ERP Partner die komplexen Geschäftsprozesse meines Unternehmens? 

  2. Ist der ERP Partner zuverlässig, finanziell stabil und bei Problemfällen schnell erreichbar? 

 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.
Powered by Zendesk